»Vor dem Anpfiff«

Liebe Fans und Freunde des SV Tasmania Berlin, werte Gäste, ein herzliches Willkommen zum heutigen Spiel der Regionalliga NordOst gegen den VFB Auerbach im Stadion Lichterfelde.

Nach den letzten deutlichen Niederlagen sind wir ja trotzdem optimistisch in das darauf folgende Heimspiel gegen den FSV Optik Rathenow gegangen. Aber nach dem Endstand von 3:3 wusste wohl keine der beiden Mannschaften so richtig, etwas mit dem Ergebnis anzufangen. Aus unserer Sicht im Zeitraffer: Rückstand; Führung; Rückstand; Platzverweis; Ausgleich in Unterzahl. Zumindest war der eine Punkt für unseren SV Tasmania eindeutig zu wenig.

So ging es dann mit einem Punkt aus den letzten vier Spielen zum nächsten Top-Verein der Liga, zum FC Carl Zeiss Jena. Wahrscheinlich war die Auswärtsfahrt zu langweilig und einschläfernd, weil so richtig wach war die Mannschaft auf dem Platz nicht. Da wurde in der ersten Halbzeit doch mehr der Gegner und der Ball beobachtet und was der Gegner so mit dem Ball alles machen kann, haben wir dann zu spüren bekommen. So kamen mal eben 4 Gegentore in 11 Minuten zustande. In der ersten Halbzeit wurde der gesunde körperliche Einsatz komplett vermisst, wie auch das Spiel nach vorne. Die zweite Halbzeit war dann zwar etwas versöhnlicher und endete mit einem 0:0. Aber da zum Schluss nur das Endergebnis zählt, wurden  wir mit einer 0:5 Niederlage auf die Heimreise geschickt.

Heute begrüßen wir unseren Gast, den VFB Auerbach, der dank der grandiosen Spielansetzung des NOFV an einem Wochentag mal eben eine Anreisedistanz von über 300 km überwinden muss (und zurück geht es ja auch noch). Aber in der zehnten Saison in der Regionalliga NordOst ist der Verein bzgl. Auswärtsspielen sicherlich so einiges gewöhnt, was mit Zeiten und Entfernungen zu tun hat. Die Bilanz der beiden Mannschaften ist mit 0:0 Toren und 0 Punkten pro Mannschaft so ziemlich  ausgeglichen. Eine Null wird heute aber fallen. Näheres über unseren Gast kann, wie immer, aus der Gastvorstellung entnommen werden.

Hoffen wir auf ein sportlich faires Spiel und auf drei Punkte für unseren SV Tasmania. In diesem Sinne: RARARA !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.